Gesundheitszentrum
78573 Wurmlingen
Obere Straße 15
Rufen Sie uns an
Tel. 0 74 61 / 7 80 19 75
Öffnungszeiten
Mo - Fr: 8:00 - 20:00 Uhr

Heiße Rolle
Bei der Heißen Rolle wird ein Handtuch zusammengerollt und mit kochendem Wasser getränkt. Die Haut wird mit diesem gerollten, feuchtwarmen Handtuch leicht geklopft, getupft oder gerollt und ausgestrichen. Die Heiße Rolle ist eine sehr effektive Anwendung für den Rücken, die Wärme des Wassers und der sanfte Druck wirken wohltuend und entspannend. Diese sehr angenehme Anwendung bereitet die Muskulatur optimal auf die folgende Behandlung vor, wirkt durchblutungsfördernd und macht die Muskulatur geschmeidiger.

Heißluft
Wärmendes Rotlicht bereitet Ihren Rücken- und Nackenbereich auf die wohltuende Behandlung vor. Die Heißlufttherapie fördert die Durchblutung, lindert Schmerzen und mindert Verspannungen. Eingesetzt wird sie häufig als Vorbehandlung bei Physiotherapie und Massage. Die Heißluft erwärmt auch tiefere Schichten der Muskulatur, die dadurch entspannt und eine angenehme Behandlung ermöglicht. Diese Behandlung beugt Muskelzerrungen und Verhärtungen perfekt vor.

 

Schlingentisch
Der Schlingentisch wird in der Physiotherapie als Therapiehilfsmittel benutzt, um die betroffenen, schmerzhaften oder auch unbeweglichen Gliedmaßen zu behandeln. Ziel und Zweck des Schlingentisches bzw. der Schlingentischtherapie ist die Entlastung von Gelenken und der Wirbelsäule. Zu diesem Zweck werden der Körper oder einzelne Körperteile wie Arme, Beine oder Kopf in Schlingen und Seilzüge gehängt. Auf diese Weise wird die Schwerkraft teilweise aufgehoben, was dem Patienten bestimmte Bewegungen, die zuvor nur unter Schmerzen oder mit Einschränkungen durchgeführt werden konnten, ermöglicht und erleichtert.

Eisanwendung

Die Eisanwendungen ist eine ergänzende Maßnahme der Physiotherapie. Durch die Kälteanwendung wird dem Körper Wärme entzogen. Dies dient der Schmerzlinderung, Entzündungshemmung, Abschwellung und  Muskelentspannung.

Fango
Bei der Behandlung mit Wärmepackungen wird die leitende Wärme zur Erwärmung des Körpers, sowohl im oberflächlichen als auch im tiefen Gewebe, genutzt. Die Wärmepackung wirkt sich dabei regulierend auf die Wärmeverteilung im Körper aus und führt so zu einem intensiven Wärmefluss verbunden mit einer Entspannung der Muskulatur. Die positive Wirkung entfaltet sich dadurch, dass in erwärmten Geweben der Sauerstofftransport sowie die Nährstoffaufnahme bzw. die Abgabe von Schlacken und Abbauprodukten steigen. Auch wird durch den Temperaturanstieg im Gewebe die Immunabwehr gesteigert. Durch Wärmetherapie wird der körpereigene Stoffwechsel angeregt. Die Wärmetherapie mittels Fango wird meist als Zusatz mit einer physiotherapeutischen - Behandlung, Manueller Therapie oder Massage durchgeführt.